14/9/2021

COMPART ist auch in Zeiten von Chipsatzmangel verfügbar

Durch das Zusammenkommen verschiedenster Ereignisse zeichnete sich spätestens im ersten Quartal diesen Jahres ein Chipsatzmangel ab. Die Richtfunkbranche leidet seither unter massiven Lieferengpässen. Hersteller prognostizieren mitunter Lieferzeiten von bis zu mehr als einem Jahr.

Ohne entsprechende Vorbereitungen würde das Geschäft mit kabellosen Lösungsansätzen unter diesen Umständen zum erliegen kommen.

Wir haben rechtzeitig reagiert und haben vorgesorgt! Früh sicherten wir uns durch Jahresbestellungen bei unseren langjährigen Herstellerpartnern ausreichende Kontingente an Richtfunkkomponenten.

Was heißt das nun für unsere Kunden? Wir sind weiterhin uneingeschränkt lieferfähig und bleiben auch in diesen komplizierten Zeiten verlässlich!

COMPART bietet leistungsstarke und wirtschaftliche Datennetze mit schneller Realisierung!
  • Hohe Verfügbarkeit von 99,99 %
  • Niedrige Latenzen
  • Bandbreiten bis zu 20Gbit/s
  • Aufbauzeiten von nur 4 Wochen

NEC iPasolink Punkt-zu-Punkt, 38GHz

  • Carrier-Class-Equipment
  • Fully Outdoor System
  • Bei COMPART mit 5 Jahren Herstellergarantie
  • maximal mögliche Übertragungsbandbreite bis zu 1.2000 Mbit/s, netto - xpic Model
  • vollduplex (Ethernet L1, 64 bytes VLan tagged)
  • reale Durchsatzrate ist abhängig von der erzielbaren Modulationsstufe

Intracom Telecom

Bei der StreetNode Produktfamilie von Intracom Telecom handelt es sich um Carrier-Class-Equipment mit 5 Jahren Herstellergarantie. Die StreetNode 6250 PTP ist mit einer Grundbandbreite von 300Mbit/s ausgestattet. Durch einfache Lizenzierung sind Bandbreiten von 500, 1000 und sogar 1600Mbit/s möglich. Die Hardware kann somit modular auf die Anforderungen des Netzes integriert werden. Bitte beachten Sie, dass die Reichweite von 60 GHz Richtfunksystemen unabhängig eines Herstellers auf Grund von physikalischen Eigenschaften begrenzt sind und somit die maximal möglichen Entfernungen beachtet werden müssen. Richtwerte für Deutschland in Regenzonen E: 700 Meter = 300Mbit/s; 550 Meter = 500Mbit/s; 450 Meter = 1.000Mbit/s; 250 Meter = 1.600Mbit/s

Street Node 6250, Intracom Telecom, 60 GHz bis 1,6 Gbit/s vollduplex

  • Bis 1,6 Gbit/s mit 250 MHz kanalbandbreite, vollduplex, netto
  • Ethernet-Bridge-Funktionalität mit drei Gigabit-Ethernet-Scnittstellen
  • Innovative "zero touch" Technologie zur automatischen Ausrichtung ermöglichen eine einfache, schnelle und unkomplizierte Inbetriebnahme
  • Automatisches scannen der Kanäle verhindert Interferenzen
  • 2x GB Ethernet und 1 x SFP Port im Lieferumfang enthalten
  • Wahlweise mit PoE oder 230 Volt Stromversorgung lieferbar

NEC iPasolink Punkt-zu-Punkt, 80GHz

  • Carrier-Class-Equipment
  • Fully Outdoor System
  • Bei COMPART mit 5 Jahren Herstellergarantie
  • Maximal mögliche Übertragungsbandbreite bis zu 10 Gbit/s, netto - vollduplex
  • Durchsatzrate mit 64 byte VLAN tagged frames
  • Reale Durchsatzrate ist abhängig von der erzielbaren Modulationsstufe, welche einer entsprechenden Linkberechnung zu entnehmen ist

Services von A bis Z

Planung / Beratung
  • Machbarkeitsstudie
  • Ausleuchtungen und Simulationen (WIFI)
  • Line-of-Sight Test
  • Funkfeldplanungen
  • Erstellen von BNetzA Anträgen
  • Projektmanagement
Roll-Out und Integration Services
  • Montagevorbereitung und Planung
  • Installation mit zertifizierten Facharbeitern
  • Endabnahme-Prozeduren
  • Performancetest
  • Integration nachgelagerter Datennetze
Service Level Agreement
  • Bis zu 24/7/365 Wiederherstellungs-Services
  • Sparepart-Bevorratung
  • Durchführung von Mastprüfungen nach DIN
Betreibermodelle / Infrastructure as a Service (IAAS)
  • Managed Services inkl. Fullfilment Services
Tags zu diesem Artikel:
No tags found.

Kontakt aufnehmen:

Ihre Kontaktanfrage wurde gesendet.
Ohje. Etwas ist schief gelaufen :(

Professionelle Carrier-Class Richtfunksysteme ermöglichen eine direkte und somit komplett vom öffentlichen Glasfasernetz autarke Verbindung zweier Standorte. Hierbei schaffen Sie Lösungen, in welchen kabelgebundene Lösungen technologisch, zeitlich und kostentechnisch an Grenzen stoßen. Sämtliche namhafte Provider setzen u.a. auf Richtfunktechnologie, um den dramatisch ansteigenden Datenbedarf schnell, hochverfügbar und kostengünstig zu entsprechenden 5G-Maststandorten zu transportieren.

Richtfunk ist viel mehr als eine Alternative zu kabelgebundenen Leitungen, zudem werden den Betreibern Frequenzen durch die Bundesnetzagentur fest zugewiesen, wodurch Interferenzstörungen ausgeschlossen sind. Für spezifische Anwendungen (z.B. Ad-Hoc Anwendungen) sind auch lizenzfreie Systeme verfügbar.

MACHBARKEITSSTUDIE

Jedes erfolgreiche Projekt startet mit einer ausgeführten Machbarkeitsstudie. Hier gilt der Grundsatz: Je professioneller die Machbarkeitsstudie, desto besser ist das reale Ergebnis.

Die Machbarkeitsstudie umfasst die folgenden drei Bereiche:

  • Kartenuntersuchung (Map Survey)
  • Line-of-sight (LoS) Test – Funkfelduntersuchung (Path Survey)
  • Stationsprojektierung (Site survey)

Wir überprüfen die Machbarkeit zunächst anhand eines für den Map-Survey entwickelten Anwendungstools auf Basis digitaler Geo-Karten. Die Map Survey ermöglicht eine erste detaillierte Einschätzung über Performance und Business Case des geplanten Projektes.

Line of sight-test (Los, Path Survey)

Nach dieser ersten Prüfinstanz werden die Ergebnisse aus der Map Survey im Rahmen einer Path Survey mit den tatsächlichen Begebenheiten vor Ort abgeglichen. Die geplanten Standorte der Antennen werden physisch vor Ort begutachtet, um eine uneingeschränkte Sichtverbindung nachzuweisen. Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich vollumfänglich für die Arbeiten in der Höhe ausgebildet. Für unsere Line-of-sight-Tests werden ausreichend dimensionierte Hubsteiger und/oder Drohnen mit hochauflösenden Kameras genutzt.

sITE sURVEY

Der Site Survey, auch Stationsprojektierung genannt, ist eine bautechnische Begehung, bei der sämtliche für die Ausführung relevanten Aspekte aufgenommen und mit anderen Gewerken gemeinsam abgestimmt werden. Hierzu werden alle notwendigen Details für die Koordination mit anderen bauseitigen Gewerken erfasst, darunter die Standortbestimmung aller Anlagen (Indoor/Outdoor), die Bestimmung notwendiger Antennenträgern, Technikschränke etc. und die Festlegung der Leitungsführung für Daten- und Stromkabel. Nach dem Site Survey liegen alle Fakten auf dem Tisch und man kann nahezu sämtliche Umsetzungskosten ableiten und bestimmen.

Erstellung eines Lösungsdesign

Diese Seite wird gerade überarbeitet, um Ihnen bald die aktuellsten Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir bitten um Ihre Geduld und freuen uns auf Ihr erneutes Besuchen in Kürze

Frequenzmanagement BNetzA  

Bei dem Einsatz von Richtfunksystemen im lizenzierten Frequenzspektrum ist eine Zuteilung durch die Bundesnetzagentur erforderlich. Compart erstellt hierzu den passenden Frequenzantrag auf Basis der Ergebnisse einer Funkfeldberechnung. Hierbei berechnen wir u.a. Frequenzen, Antennengrößen, Sendeleistungen und Verfügbarkeiten unter Berücksichtigung der Zulassungsregulatoren und übergeben einen komplett vorausgefüllten Frequenzantrag zur weiteren Verfügung. Und damit nicht genug: Gern stehen wir in Vertretung des zukünftigen Betreibers bis zur finalen Zuteilung als technischer Ansprechpartner für die BNetzA zur Verfügung.

Ausschreibungsmanagement  

Wir unterstützen Sie gerne in allen Bereichen Ihrer Ausschreibung für IT-/IoT-Infrastrukturen.

Insbesondere die Definition der technischen Anforderungen und bewertbarer Kriterien ist bei IT-Infrastrukturprojekten zum Teil komplex, aber in jedem Fall für den Erfolg des Projekts relevant.

 

Dabei unterstützen wir Sie bei Ausschreibungen in 5 Schritten.

News –
3.7.2024

WLAN-Infrstruktur: Ohne Planung geht es nicht

Die Anforderungen an eine funktionierende WLAN-Infrastruktur werden immer größer. Zunehmende Endgerätdichte und -diversität, höhere Ansprüche an Verfügbarkeit und immer mehr Applikationen ...

Weiterlesen
Machbarkeitsstudie
Line-of-Sight-Test (LoS,Path Survey)
Site Survey
Erstellung eines Lösungsdesigns
Frequenzmanagement BNetzA
Ausschreibungsmanagement

Professionelle Carrier-Class Richtfunksysteme ermöglichen eine direkte und somit komplett vom öffentlichen Glasfasernetz autarke Verbindung zweier Standorte. Hierbei schaffen Sie Lösungen, in welchen kabelgebundene Lösungen technologisch, zeitlich und kostentechnisch an Grenzen stoßen. Sämtliche namhafte Provider setzen u.a. auf Richtfunktechnologie, um den dramatisch ansteigenden Datenbedarf schnell, hochverfügbar und kostengünstig zu entsprechenden 5G-Maststandorten zu transportieren.

Richtfunk ist viel mehr als eine Alternative zu kabelgebundenen Leitungen, zudem werden den Betreibern Frequenzen durch die Bundesnetzagentur fest zugewiesen, wodurch Interferenzstörungen ausgeschlossen sind. Für spezifische Anwendungen (z.B. Ad-Hoc Anwendungen) sind auch lizenzfreie Systeme verfügbar.

MACHBARKEITSSTUDIE

Jedes erfolgreiche Projekt startet mit einer ausgeführten Machbarkeitsstudie. Hier gilt der Grundsatz: Je professioneller die Machbarkeitsstudie, desto besser ist das reale Ergebnis.

Die Machbarkeitsstudie umfasst die folgenden drei Bereiche:

  • Kartenuntersuchung (Map Survey)
  • Line-of-sight (LoS) Test – Funkfelduntersuchung (Path Survey)
  • Stationsprojektierung (Site survey)

Wir überprüfen die Machbarkeit zunächst anhand eines für den Map-Survey entwickelten Anwendungstools auf Basis digitaler Geo-Karten. Die Map Survey ermöglicht eine erste detaillierte Einschätzung über Performance und Business Case des geplanten Projektes.

Line of sight-test (Los, Path Survey)

Nach dieser ersten Prüfinstanz werden die Ergebnisse aus der Map Survey im Rahmen einer Path Survey mit den tatsächlichen Begebenheiten vor Ort abgeglichen. Die geplanten Standorte der Antennen werden physisch vor Ort begutachtet, um eine uneingeschränkte Sichtverbindung nachzuweisen. Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich vollumfänglich für die Arbeiten in der Höhe ausgebildet. Für unsere Line-of-sight-Tests werden ausreichend dimensionierte Hubsteiger und/oder Drohnen mit hochauflösenden Kameras genutzt.

sITE sURVEY

Der Site Survey, auch Stationsprojektierung genannt, ist eine bautechnische Begehung, bei der sämtliche für die Ausführung relevanten Aspekte aufgenommen und mit anderen Gewerken gemeinsam abgestimmt werden. Hierzu werden alle notwendigen Details für die Koordination mit anderen bauseitigen Gewerken erfasst, darunter die Standortbestimmung aller Anlagen (Indoor/Outdoor), die Bestimmung notwendiger Antennenträgern, Technikschränke etc. und die Festlegung der Leitungsführung für Daten- und Stromkabel. Nach dem Site Survey liegen alle Fakten auf dem Tisch und man kann nahezu sämtliche Umsetzungskosten ableiten und bestimmen.

Erstellung eines Lösungsdesign

Diese Seite wird gerade überarbeitet, um Ihnen bald die aktuellsten Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir bitten um Ihre Geduld und freuen uns auf Ihr erneutes Besuchen in Kürze

Frequenzmanagement BNetzA  

Bei dem Einsatz von Richtfunksystemen im lizenzierten Frequenzspektrum ist eine Zuteilung durch die Bundesnetzagentur erforderlich. Compart erstellt hierzu den passenden Frequenzantrag auf Basis der Ergebnisse einer Funkfeldberechnung. Hierbei berechnen wir u.a. Frequenzen, Antennengrößen, Sendeleistungen und Verfügbarkeiten unter Berücksichtigung der Zulassungsregulatoren und übergeben einen komplett vorausgefüllten Frequenzantrag zur weiteren Verfügung. Und damit nicht genug: Gern stehen wir in Vertretung des zukünftigen Betreibers bis zur finalen Zuteilung als technischer Ansprechpartner für die BNetzA zur Verfügung.

Ausschreibungsmanagement  

Wir unterstützen Sie gerne in allen Bereichen Ihrer Ausschreibung für IT-/IoT-Infrastrukturen.

Insbesondere die Definition der technischen Anforderungen und bewertbarer Kriterien ist bei IT-Infrastrukturprojekten zum Teil komplex, aber in jedem Fall für den Erfolg des Projekts relevant.

 

Dabei unterstützen wir Sie bei Ausschreibungen in 5 Schritten.

News
1.6.24

WLAN-Infrstruktur: Ohne Planung geht es nicht

Weiterlesen

Kontakt aufnehmen:

Ihre Kontaktanfrage wurde gesendet.
Ohje. Etwas ist schief gelaufen :(
chatsimple